Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

                      Potenzial entfalten

Potenzial entfalten„Hier ist ein leeres Blatt. Nehmt euch ein Stück Kohle und fangt an. Ich mache euch keine Vorgabe, lasst eurer Kreativität freien Lauf“, sagte die Künstlerin zu den Anwesenden.
17 Personen folgten der Aufforderung. Ich war auch dabei.

                                          Ich habe doch gar kein Talent!

Zunächst herrschte Stille - bis auf manchen Seufzer zwischendurch oder das Kratzgeräusch der Kohle auf Papier. Etwa eine Stunde waren alle nur mit der Kohle und dem Blatt beschäftigt.
Viele Kunstwerke sind entstanden, von Menschen, die zum „Tag der Wertschätzung“ kamen, um herauszufinden, wie man sich dem Thema innere Haltung auf kreativem Weg nähern kann.
                                           Alles eine Frage der Haltung!

Beim Austausch wurde die Verbindung deutlich von innerer Haltung und Wertschätzung, die sich in vielen Facetten zeigte: „ich musste mich zwingen, nicht bei den anderen zu schauen – es ist mir schwer gefallen, bei mir zu bleiben“ – „obwohl ich zuhause schon überlegt hatte, was ich zeichnen könnte, war ich total unter Druck: Ich habe doch gar kein Talent!“ – „es fiel mir schwer, zu akzeptieren, dass die Materialien ihr Eigenleben entwickelten. Dabei habe ich begriffen, wie schwer es mir fällt, die Kontrolle abzugeben“.

Wenn wir etwas tun, für das wir noch keine Routine entwickelt haben, kommen wir an unsere Grenzen. Um zu erkennen, wo wir uns JETZT befinden und herauszufinden, woher diese Grenzen kommen, heißt es dran zu bleiben. Schauen, wohin wir kommen, wenn wir weiter machen. Erinnerungen können wach werden - wie es uns als Kind ergangen ist, wenn wir etwas Neues ausprobierten: Worin wurden Sie bestärkt? Wovor wurde Ihnen womöglich Angst gemacht? Wobei wurden Sie ermutigt? Womit konnten Sie begeistern? Was wurde Ihnen ausgeredet? Haben Sie sich diese Fragen schon einmal gestellt?

Wir werden mit einem enorm großen Potenzial geboren. Bevor wir jedoch alles zum Leben erwecken konnten, wachsen Stop-Schilder z.B. mit der Aufschrift: „dazu hast du kein Talent“. Den Erwachsenen die "Schuld" zu geben, hilft uns nicht weiter. Heute entscheiden wir selbst. Darauf kommt es an:

      Mit welcher Haltung stehen Sie Veränderungen und Neuerungen gegenüber?

Wir wissen alle: etwas Neues ausprobieren, kann mißlingen. Nicht alles klappt und selten sofort. Ja. Aber erst gar nicht zu probieren, heißt, sich selbst ein STOP-Schild aufzustellen.
                                    
                                      Hören Sie auf, sich selbst zu bremsen!

Geben Sie sich die Erlaubnis, Ihre schlummernden Potenziale aufzuwecken. Holen Sie sie aus dem Versteck, indem Sie herausfinden, in welche alten „Verbote“ und „Gebote“ Sie noch ver-wickelt sind!
Der Jahreswechsel eignet sich gut, um in sich hinein zu horchen. Nehmen Sie sich doch über die Feiertage neben Verpflichtungen und Plätzchen auch Zeit für sich.

Finden Sie heraus, wo Sie HEUTE stehen, wer Sie HEUTE sind, bevor 2016 kommt - und  planen Sie dann erst.
Mein Tipp ist, am besten schriftlich, sich folgenden Fragen zu stellen:

Wenn ich auf das Jahr 2015 zurück blicke,
~ was ist mir besonders gut gelungen, worüber ich froh, glücklich und stolz bin?
~ gibt es etwas, das ich nicht getan habe, das ich bereue oder wofür ich mich heute schäme?~ welchen Ängsten bin ich begegnet und wie bin ich mit ihnen umgegangen?
~ habe ich Beziehungen vertieft? welche werde ich zurück lassen?
~ wem habe meine Zuneigung, meine Wertschätzung und Dankbarkeit gesagt?
~ bin ich mehr als die Jahre zuvor meinem Herzen gefolgt?

Lesen Sie danach Ihre Antworten in Ruhe durch und entscheiden dann,
 was will ich an der Schwelle zum neuen Jahr zurück lassen, und
~  in welche Richtung will ich im neuen Jahr weiter gehen, worauf möchte ich achten?
Formulieren Sie ein, zwei Sätze dazu, die Sie 2016 besonders be-achten wollen. Schreiben Sie sie auf und bewahren sie an einem Ort auf, wo Sie täglich einen Blick darauf haben können - damit sie nicht abhanden kommen ;-)

Angenommen, Sie wären Raucher/in: schreiben Sie nicht auf „am 1.1. werde ich Nichtraucher“, sondern nehmen Sie sich vor: ich möchte 2016 mehr auf meine Gesundheit achten. Damit stellen Sie Ihre Gesundheit in den Vordergrund und nehmen Einfluss auf Ihre Grund-Haltung - statt sich auf die Zigaretten und das Nicht-Rauchen zu fixieren. Nehmen Sie sich vor, ein schlummerndes Potenzial zu entfalten, anstatt sich eines "Lasters" zu entledigen - das verschwindet möglicherweise ganz von selbst.

Wenn Sie bei Ihrer Reflektion oder Ihren Vorhaben unterstützt werden möchten, rufen Sie mich an und wir besprechen, was ich Ihnen anzubieten habe. Interessieren Sie eher meine WONNE-Gesundheits-Kommunikations-Angebote, schauen Sie auf meine Internet-Seite.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und Spaß beim Entdecken und Entfalten Ihrer Potenziale, damit Sie erblühen wie diese wunderbare Amaryllis!


  Außerdem möchte ich Ihnen herzlich Dankeschön sagen für Ihr 
  Interesse an meinem Monatsbrief und die Rückmeldungen! Es freut
  mich sehr, wenn ich erfahre, wie meine Anregungen auf Sie wirken.

  Fröhliche Weihnachtstage und ein gesundes, glückliches, bewusstes
  und leichtes Jahr 2016 wünsche ich Ihnen mit sehr herzlichen Grüßen!

  Annette Förg
  Ihr Coach mit Herz & Verstand




hier nochmal zur Erinnerung, was ich Ihnen 2016  biete:

WONNE-Abende zum Potenzial entfalten monatlich
Für mehr Leichtigkeit, Spass und Entspannung im Kreis von Gleichgesinnten.


WONNE-TAGE -
ein Samstag in jeder Jahreszeit
Wenn Sie mit Freude
 etwas in Ihrem Leben verstehen, verarbeiten, verändern wollen.


1-2-3 Gewinnen auf den ersten Blick

für Unternehmerinnen, Führungskräfte und alle, die sich weiterentwickeln wollen und bereit sind "in den Spiegel" zu schauen. 3 Themen an 3 Tagen in 3 Wochen

Stress-lass-nach!
mentales Training für Firmen, Studierende, Teams, Abteilungen oder private Gruppen

Individuelles Coaching, um das innere Gleichgewicht zu erhalten oder wieder herzustellen.

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme.

Detaillierte Beschreibungen finden Sie stets zeitnah auf www.annette-foerg.de!

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Coaching für gesundes Selbst Bewusst Sein
Annette Förg
Biegenstraße 4
35037 Marburg
Deutschland

064211864808
af@annette-foerg.de